Go to main section Go to footer
This action will scroll the page to the content
Close dialog
Tooltip.
COVID Studie Bild 1

NEUE COVID-19 STUDIE BESTÄTIGT SICHERHEIT VON FITNESSSTUDIOS

EINE UNTERSUCHUNG DER DATEN VON FITNESSSTUDIOBESUCHEN AUS DEN USA LÄSST VERMUTEN, DASS FITNESSEINRICHTUNGEN NICHT ZUR VERBREITUNG VON COVID-19 BEITRAGEN. 
 
Die Debatte darüber, an welchen Orten und bei welchen Aktivitäten das Risiko einer Erkrankung an COVID-19 am geringsten und bei welchen das Risiko am größten ist, ist seit dem Frühjahr ein viel-diskutiertes Thema.
IHRSA und MXM haben gerade eine einfache, aber dennoch äußerst interessante Studie veröffentlicht, die zeigt, dass Fitnessstudios offenbar kaum zur Verbreitung von COVID-19 beitragen. Diese Untersuchung steht im Einklang mit mehreren anderen Studien, die seit dem Ausbruch von COVID-19 durchgeführt wurden, zuletzt eine vom britischen Banchenverband ukactive durchgeführte Studie, die schätzungsweise 0,020 positive Fälle pro 10.000 Studiobesuchen ergab. 

COVID Studie Bild 1

DER TESTMECHANISMUS 
Die Studie wurde von MXM und IHRSA, einem Spezialisten für Mitgliedererfahrungen, durchgeführt. Sie untersuchte und verglich die Check-in-Daten (d.h. die Anzahl der Studiobesuche) von Mitgliedern verschiedener Studiobetreiber in den Vereinigten Staaten, darunter auch von bekannten Playern wie Planet Fitness, Anytime Fitness, Life Time und Orangetheory.


Im Verlauf der Studie stellten die Clubs ihre gesamten Check-ins und die Anzahl der Standorte in allen US-Bundesstaaten sowie die Gesamtzahl der dokumentierten positiven COVID-19-Fälle zwischen Angestellten und Mitgliedern, die in ihren Clubs gewesen sind, zur Verfügung.
Insgesamt analysierte der Bericht die Daten von 49,4 Millionen Mitglieder-Check-Ins im Zeitraum vom 1. Mai bis zum 6. August in fast 3.000 Fitness-Studios und -Einrichtungen in den Vereinigten Staaten. Diese Daten wurden auf das Verhältnis von Besuchen zu Infektionen in Gesundheits- und Fitness-Clubs untersucht. Dabei stellte sich heraus, dass nur 0,0023% der durch die Studie erfassten Mitglieder positiv auf COVID-19 getestet wurden. Desweiteren gab es keine Anhaltspunkte darauf, dass wenigen Fälle in denen positiv getestet wurde, ihren Ursprung in Fitness-Clubs hatten. Ein möglicher Grund für die beeindruckenden Zahlen ist mit hoher Wahrscheinlich, dass die Fitnessstudios, die an der Studie teilgenommen haben, strenge Sicherheits- und Reinigungsprotokolle befolgen, um ein sicheres Trainingsumfeld zu gewährleisten. 


SAUBERKEIT IM FOKUS
Die strikte Beachtung von Abstandsregelungen und Hygienprotokollen ist unerlässlich, um sicherzustellen, dass das Risiko einer Infektion in Sport- und Fitnesseinrichtungen so gering wie möglich ausfällt. Verwandte Studien haben ergeben, dass Mitglieder von Fitnessstudios dem Vorhandensein und der Einhalten von Sicherheits- und Hygieneprotokollen sehr große Bedeutung beimessen. 
Die Wahrnehmung der Trainierenden deckt sich mit den Ergebnissen der vorliegenden Studie, die Brent Darden, Interimspräsident und CEO der IHRSA, wie folgt zusammenfasst  "Die Daten zeigen, dass die Menschen mit geeigneten Hygiene-Protokollen sicher zu ihren Trainingsroutinen zurückkehren können. Training war noch nie so wichtig wie heute, um die Immunität zu stärken und die psychische Gesundheit zu verbessern. Es ist an der Zeit, anzuerkennen, dass Fitnessstudios sicher sind", so der CEO.

DIE ROLLE DER FITNESS FÜR DIE GESUNDHEIT 
Innerhalb ihres Gesamtrahmens stützte sich die IHRSA-Studie auch auf Statistiken der CDC über die positive Wirkung, die körperliche Aktivität auf Körper und Gehirn hat. Wenn man sich mitten in einer Krise der öffentlichen Gesundheit befindet, sind diese Zahlen eine deutliche Erinnerung daran, wie wichtig Fitness für das allgemeine Wohlbefinden der Bevölkerung ist.


Insgesamt sind diese Ergebnisse ermutigend und zeigen, dass sich die Branche auf dem richtigen Weg befindet. Sofern angemessene soziale Distanzierungs- und Hygienemaßnahmen eingehalten werden, sollten Fitness-Studios sicher betrieben werden können. Glücklicherweise sind diese Maßnahmen relativ kostengünstig in der Umsetzung, aber sie erfordern vom Personal Wachsamkeit, um sicherzustellen, dass die Mitglieder die Sicherheitsprotokolle einhalten.


Quelle: IHRSA and MXM
https://www.prnewswire.com/news-releases/national-study-confirms-its-safe-to-work-out-at-the-gym-current-data-shows-no-evidence-of-covid-19-spread-in-gyms-301122664.html